Rechtsanwaltskanzlei Jan Allendorf - Logo
24h Notruf für Hilfe im Bereich Strafrecht 0157 . 72 16 11 23

Ihr Pflichtverteidiger in Münster
Rechtsanwalt und Strafverteidiger Jan Allendorf

Als Rechtsanwalt und Strafverteidiger mit Sitz in Münster übernehme ich auch regelmäßig Pflichtverteidigungen. Die Beiordnung als Pflichtverteidiger ist jedoch an gesetzliche Voraussetzungen geknüpft, diese sind in § 140 StPO aufgeführt.

Einer der wichtigsten Beiordnungsgründe ist dabei mit Sicherheit der Vollzug von Untersuchungshaft. Untersuchungshaft bedeutet zunächst die Freiheitsentziehung an einem Unschuldigen. Die Freiheit des Menschen ist ein hohes Gut, das es zu verteidigen gilt. Nur durch eine frühzeitige Mitwirkung eines spezialisierten Strafverteidigers können negative Folgen für die sich eventuell anschließende Hauptverhandlung vermieden werden.

Ein weiterer wichtiger Grund zur Beiordnung eines Pflichtverteidigers findet sich in § 140 Abs. 1 Nr. 1 und Nr. 2 StPO. Danach ist die Mitwirkung eines bestellten Verteidigers notwendig, wenn erstinstanzlich vor dem Landgericht oder dem Oberlandesgericht verhandelt, oder dem Angeklagten ein Verbrechen zur Last gelegt wird. Mit Verbrechen meint das Gesetz jeden Straftatbestand, der im Mindestmaß mit einer Freiheitsstrafe von einem Jahr geahndet wird.

Pflichtverteidigung im Großraum Münster vom erfahrenen Strafverteidiger

Wichtig zu wissen ist, dass jeder das Recht hat, einen Pflichtverteidiger seiner Wahl zu benennen. Sollten Sie eine Anklageschrift zugestellt bekommen, findet sich dort schon oft der Zusatz, dass Ihnen ein Pflichtverteidiger bestellt wird, welchen Sie binnen einer Frist von einer Woche benennen müssen.

Machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch und benennen Sie den Rechtsanwalt Ihres Vertrauens – kontaktieren Sie uns vorab telefonisch oder über unser Kontaktformular. In dringenden Fällen können Sie die Rechtsanwaltskanzlei Jan Allendorf in Münster auch unter unserer 24h-Notfall-Hotline erreichen.